Digitales Banking ist ist ein Thema, dass viele Banken heute bewegt. Viele Führungskräfte haben die Sorge, dass es Banken ähnlich gehen könnte wie dem Einzelhandel. Das Wirken von Amazon im digitalen Handel hat die Existenzen vieler Einzelhändler zerstört und die Sorge ist nicht von der Hand zu weisen, dass der Bankwirtschaft ein ähnliches Schicksal drohen könnte.

Der Markeintritt eines der großen Internetunternehmen idealerweise in Kooperation mit einem Finanzdienstleistungsinstitut könnte die Bankbranche grundlegend verändern. Zwar ist dieser Zeitpunkt aktuell noch nicht gekommen, doch es gilt für jede Bank, geeignete Strategien für die Zeit der Neuordnung der Branche durch digitales Banking zu formulieren.

Dabei kann man aus der vergangenen Entwicklung der digitalen Transformation vor allem zwei wichtige Erkenntnisse ableiten:

Talente sind der Schlüssel für eine erfolgreiche Digitale Transformation einer Bank

Die Menschen in Ihrem Unternehmen sind der Schlüssel für erfolgreiche Digitale Transformation. Dies gilt für viele operative Aspekte, insbesondere aber auch für für die Formulierung einer Strategie zur Digitalen Transformation. Eine solche Digitale Geschäftsstrategie kommt in manchen Unternehmen zu kurz und Sie kann nur mit geeigneten Talenten gemeinsam formuliert und umgesetzt werden. Der Identifizierung und Förderung von Talenten kommt daher in diesem Kontext besondere strategische Bedeutung zu.

Digitales Banking dreht sich nicht um Technik sondern um den Kunden

Nicht umsonst beruht der Erfolg eines Unternehmens wie Amazon auf der grundsätzlichen Idee, die Kundenzufriedenheit in den Mittelpunkt der geschäftlichen Tätigkeit zu stellen. Auch beim Thema Digitales Banking sollte dies Ihr Anspruch sein. Nicht immer werden Digitalthemen vorangetrieben weil Sie den Kundennutzen erhöhen. Auch ihre Bank sollte den Kunden in den Mittelpunkt stellen – und nicht Ihr Geschäft oder Ihre Technologie. Denken Sie immer daran: ihr Wettbewerber ist beim digitalen Banking nur einen Mausclick entfernt.