Die Corona-Krise hat die Nutzung von Online Meeting Tools stark beflügelt. Solche Tools haben eine ganze Reihe von Vorteilen. Mitarbeiter können von jedem Ort der Welt aus mit anderen Mitarbeitern oder auch Kunden in Form einer Videokonferenz in Kontakt treten und dabei einen echten Austausch pflegen. Die zunehmende Nutzung solcher Tools in den vergangenen Monaten hat die Akzeptanz der Softwarewerkzeuge erhöht. Allerdings wurde in dieser Zeit auch offensichtlich, dass nicht alle angebotenen Tools ausreichend skalierbar waren, um auch in dieser Zeit der stark verstärkten Nutzung stabil zu laufen.

Online Meeting Tools: Die wichtigsten Alternativen

  • Webex: Dieses Tool von Cisco wird in vielen großen Unternehmen erfolgreich eingesetzt. Es hat alle wichtigen Funktionalitäten.
  • Zoom: Zoom gilt als einer der Gewinner des coronabedingten verstärkten Nutzung von Online Meeting Tools. Die Software ist plattformunabhängig, sehr intuitiv und stabil.
  • Microsoft Teams bzw. Skype: Die Microsoft Suite ist stabil und gut integriert in die bestehende Microsoftwelt. Diese sollte bei Nutzung jedoch auch komplett sein.

Online Meeting Tools: Die richtige Entscheidung für Ihre Bank

Für welches Tool Sie sich entscheiden, hängt wesentlich von Ihrer bestehenden (und zukünftigen) Infrastruktur ab. In Bezug auf die Kosten sind alle Tools ähnlich preiswert (Lizenzen bewegen sich oft im Bereich von 20 Euro pro Monat pro Lizenz). So spricht für Zoom z.B. die Plattformunabhängigkeit, für Microsoft die gute Integration in andere Anwendungen (z.B. Outlook).

Weitere Informationen zu Online Meeting Tools finden Sie in Kürze in unserer entsprechenden Kategorie.