Die Digitale Transformation gefährdet das Geschäftsmodell von Banken insgesamt,somit rückt das Thema “Digitale Transformation Banken” immer mehr in den Blickpunkt nicht nur von Experten. Aktuelle Entwicklungen wie die Niedrigzinsphase und die zunehmende Regulierung verstärken den Druck auf die Banken noch.

Digitale Transformation – Banken müssen dringend in mehreren Bereichen tätig werden

Viele Banken setzen bei Thema Digitale Transformation immer noch keine Gesamtstrategie um. Wichtige Bereiche, in denen Banken jetzt tätig werden müssen, wenn sie den Anschluss insgesamt nicht verlieren wollen, werden nachstehend aufgezeigt.

  1. Big Data und Künstliche Intelligenz: Beide Bereiche sind für sich genommen sehr komplex und verdienen eigentlich jeder für sich einen eigenen Abschnitt. Trotzdem habe ich Sie hier als einen Punkt zusammengefasst, weil sie untrennbar zusammengehören. Banken müssen in beiden Bereichen zur Anwendung von Produkten kommen, die Ihnen die Ausnutzung ihres vollen Potenzials erst ermöglicht. Banken haben hier zwar in der Vergangenheit eine große Chance verschlafen, denn sie selbst hätten hier Technologieführer werden können. Diese Chance ist zwar vorerst vorbei, trotzdem haben diese Themen allererste Priorität.
  2. Kundenbeziehungsmanagement: Ein Thema, das eng damit zusammenhängt, ist ein gutes CRM. Nur durch ein geeignetes Kundenbeziehungsmanagement können Banken in Zukunft erfolgreich Geschäfte machen.
  3. Reputationsmanagement: Auch was dieses Thema angeht, haben Banken noch viel Nachholbedarf. Denken Sie daran: das Internet vergisst nie!
  4. Online-Marketing-Know-How: Banken setzen in diesem Bereich noch zu sehr auf Agenturen. Was dabei oft versäumt wird, ist der Umstand, dass Banken dringend im eigenen Haus mehr Know-How aufbauen müssen. Agenturen verschwenden nur zur oft das Geld des Kunden, nur mit einer Steuerung durch qualifizierte eigene Mitarbeiter wird Online Marketing erfolgreich, effektiv und effizient sein.