Eine zentrale Frage, mit der sich Finanzinstitute im Rahmen ihrer Digitalstrategie auseinandersetzen, ist die Einführung einer Cloud. Insbesondere in einer Branche, die mit sensitiven Kundendaten agiert, gilt es verantwortungsbewusst zu handeln. Letztlich sind Entscheidungen immer unter Einhaltung von regulatorischen Anforderungen zu treffen, deren Auslegung Unsicherheiten mit sich führt. Dennoch werden in der Bankenbranche wesentliche Vorteile im Cloud-Computing gesehen, die als branchenübergreifende Technologie-Treiber gelten:

  • Flexibilität
  • Skalierbarkeit
  • Agilität
  • Ressoureneinsparungen
  • Prozessverschlankung und –vereinfachung
  • optimiertes Datenmanagement
  • Produkt- und Process-servicing auf aktuellstem technologischem Standard

Aktuell sind es insbesondere Zahlungsdienstleistungen, Mobile Banking oder auch Handelsprozesse, die von Banken an externe Cloud-Anbieter ausgelagert werden. Die Bedeutung von Cloud Computing im Finance Sektor dürfte in den kommenden fünf Jahren deutlich ansteigen, da erste Erfahrungen dieser Zukunftstechnologie gesammelt worden sind und nach Prüfung der internen IT-Landschaft sukzessive ein Roll-Out für identifizierte Bedarfsbereiche vorgenommen werden kann. Die drei zentralen Services von Cloud Computing sind: SaaS (Software as a Service), PaaS (Platform as a Service) sowie IaaS (Infrastructure as a Service).

Ein Banking in der Cloud bedeutet dabei auch, wichtige technologische Voraussetzungen zu schaffen, um sich neuen potenziellen Kooperationspartnern zu öffnen. Deutschland gilt weltweit weiterhin als schwierigster Markt für Fintechs, die in der Vergangenheit als Disruptors der Finanzszene wahrgenommen worden sind. Mögliche Vorteile einer Kooperation, die zu einer Stärkung beider Partner im Wettbewerbsumfeld führt, werden zunehmend wahrgenommen. Nicht nur für Banken und Fintechs gehen aus dieser Partnerschaft neue Potenziale hervor, sondern letztlich wird der (Geschäfts-)Kunde von dem „Besten beider Welten“ profitieren können.

Wichtige Informationen bietet auch die Orientierungshilfe der BaFin zu Auslagerungen an Cloud-Anbieter.