In Zeiten steigender regulatorisch getriebener Dokumentationsanforderungen sowie digitalisierter Workflows gewinnen Dokumenten Management Systeme in Banken an starker Bedeutung. Im End-to-End-Prozess können Dokumente durch integrierte DMS-Lösungen transparent und revisionssicher archiviert oder schnell abgerufen werden. Zeiten für die Archivierung sowie Such- und Bearbeitungszeiten werden verringert und alle Aktivitäten in der Wertschöpfungskette können schnell dokumentiert sowie reportet werden. Die schnelle Verfügbarkeit von Dokumenten sichert damit eine gesteigerte Agilität, die Voraussetzung für eine erfolgreiche digitale Transformation in der Finanzwirtschaft ist.

5 wertvolle Ergebnisse, die Sie mit dem Einsatz von Dokumenten Management Systemen in Banken erzielen können:

  1. Eine digitale Archivierung ermöglicht die Entlastung der Mitarbeiter von administrativen Tätigkeiten, so dass sie sich auf die Kernaktivitäten konzentrieren können
  2. Dokumentenmanagementsysteme heben Potenziale durch ein optimiertes Kundenmanagement
  3. Ein DMS ist eine zielgerichtete Vervollständigung der E-Business-Technologien
  4. Ihre Existenz im Unternehmen ist die Grundlage für den Aufbau zukunftsweisender Bankdienstleistungsportale
  5. Bestehende Fachanwendungen werden um mächtige Dokumentenfunktionalitäten erweitert.

Die Vernetzung zwischen den Finanzinstituten, dem Kunden, Aufsichtsbehörden und weiteren Partnern schreitet voran. Das DMS als elementare Basis-Infrastruktur wird in der Bankenlandschaft unabkömmlich werden.